Referenzen / Presse

___________________________________________________________________

am 27.09.2017 schreibt Fam. M.:

"Liebe Frau Eckert, wir haben bei unserem Sohn A. nach den 5 Doppelstunden ein wesentlich größeres Interesse am Fach Mathematik festgestellt, da er wieder Zutrauen zu sich gefunden hat. Die verschiedenen Herangehensweisen zum Lösen von Aufgaben haben uns gezeigt, daß es nicht nur auf das Mathematikverständnis des Kindes ankommt, sondern es auch wichtiger ist, für jedes Kind die richtige Methode zu finden, um den Sachverhalt zu verstehen und zu begreifen. Vielen Dank für Ihre Arbeit."

am 16.08.2017 schreibt Fam. D.:

" Sehr geehrte Frau Eckert, meine Tochter L., hatte große Lücken und Schwächen in Mathe (Diagnostizierte Dyskalkulie). Da sie nun schon am Ende der 7. Klasse war, wurde die Zeit knapp, um diese zu schließen. Innerhalb 1 Jahres haben Sie mit Ihrem Konzept dafür gesorgt, dass diese geschlossen wurden. Wir alle fühlten uns durch Ihre kommunikative Art sehr gut aufgehoben und möchten uns bei Ihnen herzlichst Bedanken. "

Tochter L. von Fam. D. schreibt:

"Am Anfang des Schuljahres hatte ich noch ziemliche Probleme in Mathe und auch richtige Angst vor Proben. Durch die Lerntherapie von Ihnen, ist mir es von jeder Stunde leichter gefallen, wie ich etwas schneller aus meinem Kopf herrufen kann, so dass ich z. B. in den Proben mir auch mal Vertrauen kann. Mir hat es auf jeden Fall geholfen und Spaß gemacht."

am 30.05.2017 schreibt Fam. Staudigel/Müller:

"Vor ca. 4 Monaten sind wir mit unserem Sohn Paul (10 J.) zu Ihnen gekommen.      Wir hatten als Eltern festgestellt, dass bei Paul, bezüglich Mathematik etwas nicht in Ordnung ist. Danke Christina und Daniela für den Tipp mit "viermalsieben" Frau Sabine Eckert.                                                                                                                     

Von Anfang an (1. Gespräch - Schlußstunde) fühlte sich Paul, bei Ihnen liebe Frau Sabine Eckert, sehr sehr wohl. Er hat sich immer auf die Stunde mit Ihnen und Mathematik gefreut und wollte zum Ende der Therapie gar nicht mehr weg von Ihnen.                                                                                                                Die Basics (Mathe + - : mal) sind wieder intensivst vorhanden. Eine wahnsinns Steigerung in allen Basicsbereichen (langfristig). Er hat Freude mit Zahlen zu spielen/arbeiten und immer den richtigen Weg zum Ergebnis zu finden.                   Er war teilweise total blockiert und verunsichert, durch Sie Frau Eckert ist Paul sicherer geworden. Auch das Feedback der Schule ist positiv, die Leistungskurve bei Paul bezügl. Mathe ist steil nach oben. Wir fühlten uns bei Ihnen Frau Eckert bestens betreut und in vertrauensvolle Händen. Sie überzeugten uns mit Ihrem enormen Fachwissen. Ihr Verständnis, dem Kind und uns Eltern, vorsichtig mitzuteilen, wo es noch fehlt, was noch gemacht und gelernt werden muß, war ein großes Gedankengut. Vielen Dank liebe Frau Sabine Eckert

 

 am 03.02.2017 schreibt Fam. R.:

"Unsere Tochter hat sich zu jederzeit absolut wohl gefühlt bei Fr. Eckert. Sie hat sich immer gefreut auf diese Therapiestunde obwohl N. Mathe ja nicht besonders mochte. Unsere Tochter konnte jetzt abgemeldet werden, da sie dank der äußerst kompetenten und pädagogisch geführten Therapie von Fr. Eckert an einem Stand angekommen ist, der dies ermöglichte. N. steht mittlerweile auf einer 2 - 3 im Fach Mathe. Dies verdanken wir nur Fr. Eckert. Unsere Tochter hat jetzt wieder Spaß am Rechnen. Vielen Dank dafür!"

am 11.01.2017 schreibt Fam. D.:

" L. geht mit ganz viel Freude in die Stunden, obwohl er Mathe nie gern gemacht hat (in der Schule hat er wegen negativer Erlebnisse und Hänseleien blockiert und auch zu Hause wollte er nicht mit uns üben). Gerade im letzten halben Jahr hat er enorme Fort- schritte gemacht. Durch das gewonnene Selbstver- trauen ist er bereit, auch außerhalb der Stunden zu üben und Mathe macht ihm inzwischen großen Spaß. Durch Ihre fachliche Kompetenz, aber auch den persönlichen "Draht" konnten Sie L. begeistern und mit ihm zusammen vieles an Stoff aufholen, ihm aber v.a. wieder Selbstbewußtsein, Freude und Motivation geben."

am 02.01.2017 schreibt Fam. Nadler:

"Wir sind nun seit knapp über einem Jahr bei Ihnen. Natalie hat in dieser Zeit enorme Fortschritte gemacht. Uns gefällt, dass Sie liebe Frau Eckert, unsere Tochter nie überfordern aber auch nie unterfordern. Den nächsten Schritt - die nächste Herausforderung machen Sie immer zu der richtigen Zeit. Sie verstehen behutsam zu sagen was noch gemacht, gelernt werden muß, vergessen aber dabei nicht, trotzdem zu loben und die Fortschritte herauszuheben. Ihre Hilfestellung über dem Mathemathischen hinaus ist goldwert. Sie haben immer ganz individuelle Problemlösungen parat und haben für alles ein offenes Ohr."

am 12.06.2016 schreibt Fam. H.:

"Liebe Frau Eckert seit 5 Monaten übt I. mit Ihnen Mathe und das mit großer Freude. Ängste und Vorbehalte gegenüber Mathe konnten verringert werden. Wir denken, dass sie weiterhin dringend Unterstützung benötigt, um den mathematischen Alltag bewältigen zu können. Durch Ihre Arbeit haben wir als Eltern die Hoffnung, dass das Matheproblem für I. lösbar wird."

am 03.12.2015 schreibt Fam. N.:

"Die Arbeit mit Frau Eckert ist sehr entspannend und familiär. Sie überzeugt mit enormen Fachwissen. Wir fühlen uns bei ihr bestens betreut und in sicheren Händen. Wir führten mit ihr ein sehr konstruktives Erstgespräch. Sie ging sofort auf uns Eltern ein, verstand unsere Sorgen und Probleme. Sie informierte sich über unsere Tochter und baute ihre Vorlieben später in den Unterricht ein. Unsere Tochter machte in kürzester Zeit (3 Monate) sehr große Fortschritte. Wir sind von der Arbeit, die Frau Eckert leistet absolut überzeugt und hoffen auf langjährige Zusammenarbeit."

 

 

am 05.11.2015 schreibt Fam. R.:

"Liebe Frau Eckert. Wir möchten "Vielen Dank" sagen. Unsere Tochter geht sehr gerne zu Ihnen. Auf einmal macht ihr Mathe Spaß. Sie hat große Fortschritte gemacht, Mathe ist zu ihrem Lieblingsfach geworden. Sie haben ihr Mathe geduldig erklärt, sie hat ihre Übungen ohne Streß erledigt. In der kurzen Zeit hat sie sehr viel gelernt.

Liebe Grüße, Fam. R."

 

am 09.11.2015 schreibt Fr. D.:

" Liebe Frau Eckert! Sie haben zu meiner Tochter schnell den richtigen Draht und auch die richtigen Erklärungen gefunden. Sie hat sehr schnell Lücken schließen können und so einen für sie motivierenden Start in die 3. Klasse gehabt. Ihre Arbeit hat einen großen Druck von uns genommen, da Mathematik jetzt nicht mehr nur als negativ empfunden wird und wir auch zu Hause entspannter üben können. Wenn es nötig wird kommen wir gerne wieder!"

 

am 12.06.2015 schreibt Familie Klug:

" Vor ca. einem Jahr haben wir durch Zufall von Sabine Eckert gehört. Wir waren damals sehr verunsichert, ob F. eine Rechenschwäche hat. F. hat alles was mit Zahlen zu tun hat gemieden, für Hausaufgaben sehr lange gebraucht, Übungen mit uns Eltern nur auf Kosten des Familienfriedens erledigt. Sabine Eckert hat zuerst durch ausgewählte Testaufgaben festgestellt, in welchen Bereichen überhaupt Defizite bestehen. Diese wurden anschließend durch gezielte Übungen und Erklärungen ohne Stress mit F. durchgeführt. F. mochte Fr. Eckert sofort. Sie geht auch sehr persönlich auf ihn ein und lässt Hobby und Vorlieben bei den Übungen miteinfließen. Es ist für uns auch sehr schön, dass sie zu uns nach Hause kommt. F. hat keine Wegzeit und empfindet es auch nicht als Therapie, durch die häusliche Umgebung und den spielerische Umgang mit Zahlen. Er ist inzwischen viel selbstbewusster in Mathe geworden, insgesamt selbstständiger und strukturierter und manchmal machen ihm die Mathehausaufgaben sogar Spaß - was für ein Erfolg! Als Mutter geht es mir auch viel besser, endlich nimmt uns jemand Ernst, hat immer ein offenes, geduldiges Ohr und nimmt mir den Stress, planlose Übungen bei F. durchzukämpfen."     

 

am 05.02.2015 schreibt Fr. R.:

" L. freut sich jede Woche auf die Mathe Stunde. Ihr Selbstvertrauen bzgl. ihrer Rechenfähigkeiten ist deutlich gewachsen und sie hat keine Angst mehr vor großen Zahlen. Übungsaufgaben -  zusätzlich zu den Hausaufgaben - macht sie jetzt gerne, da sie diese dann jeden Montag stolz "ihrer" Frau Eckert zeigen darf und dafür jedes Mal ein riesiges Lob erhält."

 

am 22.01.2015 schreibt Fr. K. Haag; Teilnehmerin einer internen Teamfortbildung zum Thema Rechenschwäche bei Kindern:

  • " Ich konnte mir zur Dyskalkulie nicht so viel vorstellen und bin nun dankbar für den vielschichtigen Einblick."

am 22.01.2015 schreibt Fr. C. Henle ; Teilnehmerin einer internen Teamfortbildung:

  • " sehr viele hilfreiche Info`s, Umsetzungsmöglichkeiten, Anreize
  • Weiterempfehlung: ja
  • sehr aufschlussreiches Informationsmaterial"

am 22.01.2015 schreibt Fr. Petra Lachnit; Teilnehmerin einer internen Teamfortbildung zum Thema Rechenschwäche bei Kindern:

  • Frage: a) sind Ihre Erwartungen an diese Fortbildung erfüllt worden?"Teilweise, ich dachte, dass es noch mehr Anregungen für 0 - 6 Jahre gibt." Frage: b)Würden Sie diese weiterempfehlen?         "Ja, auf jeden Fall. Danke".                                             

am 22.01.2015 schreibt Fr. Nicole Unger; Teilnehmerin einer internen Teamfortbildung zum Thema Rechenschwäche bei Kindern:

  • " Ja, würde diese Fortbildung weiterempfehlen. Man kann viele Ideen mit in die Praxis nehmen. Schön und verständlich erklärt und dargestellt."

am 22.01.2015 schreibt Sch.; Teilnehmer einer internen Teamfortbildung zum Thema Rechenschwäche bei Kindern:

  • " Ja, ich fand die Fortbildung sehr lehrreich. Guter Aufbau, weiter so."

am 28.11.2014 schreibt Frau Roos; betroffene Mutter:

"Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Fr. Eckert. Sie hat unserer Tochter wieder den Spaß an Zahlen vermittelt. Vielen Dank!"

 

am 12.11.2014 schreibt Fam. M.:

  • "Unser Sohn freut sich jede Woche auf die Stunde mit Sabine Eckert.
  • Er hat in relativ kurzer Zeit viel aufgeholt und gelernt.
  • Sabine Eckert schaut immer auf die Stärken der Kinder und nicht nur auf die Defizite.
  • Gut finde ich, dass Sabine Eckert mir am Ende jeder Stunde erklärt, was sie gemacht hat."

am 07.11.2014 schreibt Fr. S.- R.; betroffene Mutter:

" Als Eltern eines rechenschwachen Kindes sind wir sehr froh durch Frau Eckert eine professionelle Unterstützung zu bekommen. Frau Eckert ist eine absolut zuverlässige, gewissenhafte Therapeutin, die mit großer Geduld und Einfühlungsvermögen auf unser Kind eingehen kann. Jede Stunde ist sehr gut vorbereitet, dabei geht sie auf die individuellen Stärken und Schwächen ein. Bei hartnäckigen Problemen versucht sie mit immer wieder neuen Strategien, z. T. spielerisch oder mit diversen Materialien den jeweiligen Rechenvorgang verständlich zu machen. Sie versteht es, die Motivation des Kindes aufrecht zu erhalten. Wir Eltern werden regelmässig über den jeweiligen Wissenstand informiert. Für unser Kind können wir deutliche Rechenfortschritte erkennen, die wir und die Schule alleine nicht erreicht hätten."

am 03.11.2014 schreibt Fr. S.; Teilnehmerin einer Fortbildung:

" Meine Erwartungen an diese Fortbildung sind voll erfüllt worden. Mein Fazit: Eine Teilnahme an dieser Fortbildung ist für jeden Pädagogen / jede Pädagogin eine Bereicherung. Authentisch, kurzweilig und interessant gestaltet Frau Eckert ihren Vortrag. Es bleiben keine Fragen offen. Professionell geht sie auf spezielle Probleme ein und gibt dazu Anregungen für die praktische Arbeit. Durch ihre Ausführungen zu diesem Thema wurde mein Blick dahingehend enorm geschärft. Dafür danke ich Frau Eckert".

21.Mai 2014 Gesundheitsmagazin- Mainecho

Artikel: "Blind für Zahlen" (seitens des Verlages ist leider kein kostenloser Zugriff möglich)

 

 

 

 _____________________________________________________

Sabine Eckert in Würzburg, zertifizierte Dyskalkulietherapeutin nach BVL e. V.
Trainerin bei Leserechtschreibschwäche (Legasthenie)